Deutschland auf Platz 4 bei der U16-Europameisterschaft im Softball

Die Softball-U16 Damen aus BWMit einem hervorragenden 4. Platz kehrt Deutschland von der U16-Europameisterschaft im Softball im tschechischen Ostrava zurück.
Das Team hat die Erwartungen damit mehr als erfüllt,  lediglich klassischen Softballnationen wie Holland,  Tschechien und Italien musste man den Vortritt lassen.

Die Mannschaft absolvierte dabei 9 Spiele an 5 Tagen. Beeindruckt hat insbesondere die Nervenstärke in entscheidenden Spielen. Gegen die Slowakei,  Frankreich und Großbritannien hielt man dem Druck des Gewinnenmüssens stand und begeisterte die zahlreich mitgereisten Fans immer wieder aufs Neue.

Nur hauchdünn schrammte Team Germany beim 6:7 gegen Italien am Medaillenrang 3 vorbei,  brachte aber trotzdem die bislang beste Platzierung einer deutschen U 16 mit nach Hause.

Neben dem sportlichen Erfolg auf einer hervorragenden Softballanlage knüpften die jungen Spielerinnen viele neue Kontakte mit den 11 anderen Teams.  Den Titel holte sich Holland.

Der BWBSV stellte insgesamt 6 Spielerinnen des 15-köpfigen Kaders um Steffi Küpers,  Jutta Lehmeyer,  Rhena Landefeld und Leonie Winter:

  • Leah Fries und Marina Seso von den Karlsruhe Cougars
  • Jenny Weil von den Stuttgart Reds
  • Anna-Lena Kortenkamp von den Tübingen Hawks
  • Janina Lübken von den Mannheim Tornados und
  • Ella Schmiedel von den Ladenburg Romans