BWBSV Softball U19 Auswahl – 3. Platz beim Länderpokal 2018

Wie in den letzten drei Jahren kommen die Softball Juniorinnen nicht über einen dritten Platz beim Länderpokal hinaus. Die Lücke zu den in der Vergangenheit dominierenden Teams aus Nordrhein-Westfalen und Bayern ist allerdings kleiner geworden. Mit einem kleinen Kader von nur 13 Athletinnen, darunter 3 Jugendspielerinnen und nur 2 Spielerinnen im ältesten Jahrgang, zeigte das Team am ersten Turniertag zwei sehr gute Spiele, musste sich allerdings beide Male den favorisierten Teams aus Bayern und NRW geschlagen geben. Am zweiten Tag musste man der dünnen Spielerdecke Tribut zollen und zwei deutliche Niederlagen einstecken.

 

In der ersten Begegnung des Turniers traf man auf das Team aus Bayern. Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem unser Team im dritten Inning nach Hits von Marina Seso, Jenny Weil, Janina Lübken und Corina Apel zuerst punkten und mit 2:0 in Führung gehen konnte. Die Battery um Jenny Weil (P) und Marina Seso (C) hatte ihre Gegnerinnen über weite Strecken des Spiels gut im Griff und wurde dabei auch tatkräftig von ihrer Defense unterstützt. Unten Sechs sorgten dann drei Hits in Folge, ein Nachfassen im Außenfeld und ein produktives Groundout für den späten Ausgleich. Im letzten Spielabschnitt brachte sich das BWBSV-Team per Leadoff Double wieder in aussichtsreiche Position, musste dann aber auf einen Linedrive ein unglückliches Doubleplay hinnehmen. Im Nachschlag machten die Bayern dann ziemlich Druck. Ein Leadoff Single und ein Überwurf sorgten für Läufer an Eins und Zwei. Der folgende Linedrive konnte von Shortstop Julia Rode mit einem tollen Diving Catch zum Flyout und im Anschluss gar zum Unassisted Doubleplay verwertet werden. Nach erneutem Single durch Schlagfrau Nummer Drei wurden die Bases mit Läufern auf Zwei und Drei per Intentional Walk geladen. Den folgenden Schlag up-the-Middle konnte Julia Rode zwar erneut per Dive stoppen, doch ihr Toss zum Forced Play an Zwei wurde leider fallen gelassen und somit wurde das erste Spiel denkbar knapp und unglücklich verloren. Dies schmerzte umso mehr als unser Team offensiv mit 9 zu 6 Hits das bessere Team war.

Ähnlich spannend sollte die zweite Partie gegen den Vorjahressieger aus NRW werden. Unser Team startete mit Tatjana Rauprich (P) und Marina Seso (C) als Battery. Ein Hit-by-Pitch, gefolgt von einem Sac Bunt und einem Single ins Außenfeld ließen das favorisierte Team aus NRW früh im ersten Inning in Führung gehen. Im dritten Spielabschnitt war es ein Fehler im Außenfeld, der für den zweiten Run der Gastgeber führte. Unten Drei konnte unser Team auf Singles von Julia Rode und Janina Lübken gepaart mit einem Feldspielfehler auf 1:2 verkürzen. Oben Fünf spielte unser Team mit einem Läufer an Zwei volles Risiko und versuchte per Fake-Bunt-and-Steal den Runner von Zwei nach Drei zu bekommen. Leider blieb der gut gespielten Aktion der Erfolg um Zentimeter vergönnt. Im letzten Inning war es dann ein Feldspielfehler, der schließlich zum 1:3 Endstand aus Sicht des BWBSV-Teams führte.

Am zweiten Turniertag hatte das Team wiederum gegen NRW zunächst einen guten Start und ging im ersten Inning mit 1:0 in Führung. Doch dann sollte sich zeigen, dass Baden-Württemberg Pitching-seitig zu dünn aufgestellt war. Etliche Walks, eine unglückliche Schiedsrichterentscheidung und einige Hits in die Lücken sorgten für 11 Gegenruns im ersten Inning und damit früh für die Vorentscheidung. Dem hatte unser Team mit nur zwei weiteren Runs nur eine kosmetische Ergebnisverbesserung entgegen zu setzen. Am Ende unterlag man nach vier Innings deutlich mit 3:18.

Im letzten Spiel gegen Bayern wurde mit Lea Müller eine 15-jährige Jugendspielerin als Pitcherin ins kalte Wasser geworfen. Müller machte ihre Sache zwei Innings lang gut, gab vier Walks, vier Hits und fünf Earned sowie zwei Unearned Runs ab. Ab dem dritten Spielabschnitt übernahm Tatjana Rauprich und musste in der Folge drei weitere Runs zulassen. Auch offensiv war nun die Luft raus und so wurde auch die letzte Partie mit Run-Rule verloren.

weiterlesenBWBSV Softball U19 Auswahl – 3. Platz beim Länderpokal 2018

Softball Länderpokal der Juniorinnen 2018

Der Kader der Softball Juniorinnenauswahlmannschaft nimmt am Pfingstwochenende am Länderpokal teil, der in diesem Jahr in Neunkirchen bei den Nightmares ausgetragen wird.

 

Spielplan
Zeit Erg.
Samstag, 19. Mai 2018
09:30-11:30 #1 BSVNRW BBSV
12:00-14:00 #2 BBSV BWBSV
14:30-16:30 #3 BWBSV BSVNRW
17:00-19:00 #4 BBSV BSVNRW
Sonntag, 20. Mai 2018
09:30-11:30 #5 BSVNRW BWBSV
12:00-14:00 #6 BWBSV BBSV
Finale Länderpokal
14:30 #7 1. Gr. A 2. Gr. A
Kader
Name Vorname Verein
Apel Corina Karlsruhe Cougars
Bucher Victoria Mannheim Tornados
Endreß Julia Gammertingen Royals
Lübken Janina Mannheim Tornados
Müller Lea Karlsruhe Cougars
Müller Melissa Gammertingen Royals
Petzold Alia Stuttgart Reds
Rauprich Tatjana Karlsruhe Cougars
Rode Julia Mannheim Tornados
Seso Marina Karlsruhe Cougars
Sturm Nathalie Karlsruhe Cougars
Weil Jennifer Stuttgart Reds
Zuber Farah Mannheim Tornados

Softball Sichtung Jugend & Juniorinnen 2018

Am Samstag, den 14. April 2018 laden die Softball Auswahltrainer/innen zur Sichtung nach Karlsruhe ein.
SOFTBALL JUGEND – U16
11.00 – 13.30, Jahrgänge 2002-2006
Dieser Termin kann  genutzt werden, um Spielerinnen der Jugendjahrgänge sichten zu lassen. Dies ist notwendig, um eine Spielerlaubnis im Erwachsenenbereich zu bekommen.
SOFTBALL JUNIORINNEN – U19
14.00 – 16.30, Jahrgänge 1999 – 2001

Auswahltrainer Softball-Juniorinnen
Dr. Rolf Hammer
rolf.hammer@bwbsv.de

Anfahrt
Beides auf dem Gelände der Karlsruhe Cougars