Baden-Württemberger Jugend-Baseballer (U15) gewinnen den Länderpokal in Regensburg

Baden-Württemberg hat den DBV-Länderpokal Jugend Baseball 2018 in Regensburg gewonnen und somit den Titel als „Deutscher Meister der Landesverbände“ verteidigt. Die U15-Auswahl des BWBSV unter Leitung von Baseball-Landestrainer Hannes Hirschberger (LLZ Heidenheim), sowie den Assistenten Johannes Weber (LLZ Heidenheim) und Thorsten Walther (Stuttgart) setzte sich am Sonntag im Finale gegen die Auswahl Bayerns hoch verdient mit 12:0 durch.

Trotz einiger verletzter Schlüsselspieler startete der BWBSV gut ins Turnier und besiegte Berlin-Brandenburg ungefährdet mit 8:0. Noah Kavak (Ulm Falcons) überzeugte dabei besonders: als Pitcher schaffte er ein im Jugendbaseball seltenes „complete game – shut out“ (keine Punkte für die Gegnerische Mannschaft) und wurde am Ende des Turniers mit dem Titel des besten Pitchers ausgezeichnet.

Im zweiten Gruppenspiel gegen die Bayern zeigte das noch junge Team ihre wohl beste Leistung. Mit einem sicher werfenden Konstantin Schiele (Ellwangen Elks) war die Partie lange ausgeglichen und der BWBSV hielt eine knappe 2:0 Führung über mehrere Inning. Der Durchbruch kam durch den späteren „Most Valuable Player“ Moritz van Bergen (Stuttgart Reds) mit seinem krachend 3-Run-Homerun, der weit hinter dem Leftfieldzaun einschlug. Somit gewann der BWBSV die Vorrundengruppe A ohne Niederlage und stand ungefährdet im Halbfinale.

Hier begannen die BWBSV’ler etwas nervös gegen die hessische Auswahl und leistete sich viele Leichtsinnsfehler in der Verteidigung, dadurch wurde die Chance verpasst sich frühzeitig abzusetzen. Am Ende gewann man jedoch verdient und alle drei eingesetzten Pitcher: Luca Hörger (Heidenheim Heideköpfe), Ladislaus Landwehr (Mannheim Tornados) und Yannic Walther (Stuttgart Reds) überzeugten, waren sie doch stets in der Strikezone. Mit 5:2 zog man letztlich ins Finale ein und konnte sich gelassen das zweite Halbfinale – Bayern gegen NRW – ansehen.

In einem hart umkämpften Spiel setzte sich Bayern gegen Nordrhein-Westfalen mit 10:4 durch. Mit etwas Verzögerung begann das Finale und das Team Baden-Württemberg „lieferte“ gleich im ersten Inning durch einen RBI-Hit von Ladislaus Landwehr (Mannheim Tornados). Das kräftezehrende Halbfinale steckte Team Bayern in den Knochen und schon im zweiten Inning zeigten die BWBSV´ler erneut ihre immense Schlagstärke auf diesem Turnier. Nach krachenden Doubles von Luca Hörger (Heidenheim Heideköpfe), Felix Kortenkamp (Tübingen Hawks), sowie Basehits der Neuenburger Tim Lindemann und Joshua Widmann begann die Lineup von vorne. Kalle Michel (Tübingen Hawks), der gefühlt jedes mal auf Base war, und als Alrounder zwei wichtige Spiele für den verletzten Walther hinter der Platte übernahm, räumte zusammen mit Yannic Walther (Stuttgart Reds) ein weiteres mal ab und der BWBSV erzielte 6 Runs im zweiten Inning. Was im Halbfinale noch kritisiert wurde gelang umgehend, so stoppte beispielsweise Felix Kortenkamp (Tübingen Hawks) einen hart geschlagenen Ball an der Seitenlinie im Hechtsprung und ließ jede Hoffnung der Bayern im Kern ersticken. Auch der Starting Pitcher Moritz van Bergen rief seine beste Leistung auf den Punkt ab: der schlagstarken bayerischen Mannschaft gelang nicht ein einziger Basehit!

Zum Abschluss warf Felipe Homberg (Stuttgart Reds) noch ein sicheres Abschlussinning und der dritte Titel in Folge – nach den Turnieren in Mainz 2016 und Ulm 2017 – stand zu Buche. Im Spiel um Platz drei bezwang NRW das hessische Team mit 14:7. Die weiteren Plätze belegten Berlin-Brandenburg, Hamburg/Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Als MVP wurde Moritz van Bergen (Baden-Württemberg) ausgezeichnet, Noah Kavak (Baden-Württemberg) als Best Pitcher und Nik Rossius (Hessen) als Best Batter.

Abschluss-Statement des Erfolgstrainers Hannes Hirschberger: „ich bin mächtig stolz auf die Jungs. Ohne die Bereitschaft der Mannschaft auch ungewohnte Positionen verantwortungsvoll zu übernehmen, wäre dieses Turnier wohl nicht so erfolgreich ausgegangen“.

Es spielten: Walther Yannic (Stuttgart), Van Bergen Moritz (Stuttgart), Konstantin Schiele (Ellwangen), Hundt Oscar (Stuttgart), Landwehr Ladislaus (Mannheim), Lindemann Tim-Luca (Neuenburg), Michel Kalle (Tübingen), Hörger Luca (Heidenheim), Kortenkamp Felix (Tübingen), Plitz Timo (Heidenheim), Widmann Josua (Neuenburg), Kavak Noah (Ulm), Jäger Philip (Stuttgart), Ludwig Tim (Ulm), Vollprecht Benjamin (Heidenheim), Homberg Felipe (Stuttgart)

Ergebnisse:

Vorrunde:
01.09.2018 Nordrhein-Westfalen Niedersachsen 13:02
01.09.2018 Hessen Hamburg/Schleswig-Holstein 20:00
01.09.2018 Baden-Württemberg Berlin-Brandenburg 08:00
01.09.2018 Nordrhein-Westfalen Hessen 14:01
01.09.2018 Niedersachsen Hamburg/Schleswig-Holstein 08:06
01.09.2018 Bayern Baden-Württemberg 01:08
01.09.2018 Hamburg/Schleswig-Holstein Nordrhein-Westfalen 03:07
01.09.2018 Hessen Niedersachsen 06:04
01.09.2018 Berlin-Brandenburg Bayern 03:07

Tabelle Gruppe A
1. Baden-Württemberg
2. Bayern
3. Berlin-Brandenburg

Tabelle Gruppe B
1. Nordrhein-Westfalen
2. Hessen
3. Niedersachsen
4. Hamburg/Schleswig-Holstein

Halbfinals
02.09.2018 Baden-Württemberg gegen Hessen 05:02
02.09.2018 Nordrhein-Westfalen gegen Bayern 04:10

Platzierungsrunde
02.09.2018 Berlin-Brandenburg gegen Hamburg/Schleswig-Holstein 05:08
02.09.2018 Niedersachsen gegen Berlin-Brandenburg 01:12

Tabelle Platzierungsrunde
5. Berlin-Brandenburg
6. Hamburg/Schleswig-Holstein
7. Niedersachsen

Spiel um Platz 3
02.09.2018 Hessen gegen Nordrhein-Westfalen 07:14

Finale
02.09.2018 Bayern gegen Baden-Württemberg 00:12

Individuelle Auszeichnungen:
Most Valuable Player: Moritz van Bergen (Baden-Württemberg)
Best Batter: Nik Rossius (Hessen)
Best Pitcher: Noah Kavak (Baden-Württemberg) 

Endklassement:
1. Baden-Württemberg
2. Bayern
3. Nordrhein-Westfalen
4. Hessen
5. Berlin-Brandenburg
6. Hamburg/Schleswig-Holstein
7. Niedersachsen

ACHTUNG – Terminänderung Baseball Jugend U15

Liebe Jugendspieler des BWBSV,
es gibt eine Planänderung für unser letztes gemeinsames Training:

Alter Termin:
Donnerstag, den 26. Juli 2018 von 10 – 17 Uhr in Schriesheim (1. Tag Sommerferien)

Neuer Termin:
Dienstag, den 17. Juli 2018 von 13 – 18 Uhr im LLZ Heidenheim (20-Mann-Kader)

Da uns am 26. Juli ein Großteil der Spieler fehlen (DBA-Camp in Mannheim), bleibt uns leider kein anderer Termin übrig. Das ist das letzte Training bevor wir den 16-Mann-Turnierkader bekannt geben.

Viele Grüße und bis bald.

Eure Jugendauswahl

BWBSV Softball U19 Auswahl – 3. Platz beim Länderpokal 2018

Wie in den letzten drei Jahren kommen die Softball Juniorinnen nicht über einen dritten Platz beim Länderpokal hinaus. Die Lücke zu den in der Vergangenheit dominierenden Teams aus Nordrhein-Westfalen und Bayern ist allerdings kleiner geworden. Mit einem kleinen Kader von nur 13 Athletinnen, darunter 3 Jugendspielerinnen und nur 2 Spielerinnen im ältesten Jahrgang, zeigte das Team am ersten Turniertag zwei sehr gute Spiele, musste sich allerdings beide Male den favorisierten Teams aus Bayern und NRW geschlagen geben. Am zweiten Tag musste man der dünnen Spielerdecke Tribut zollen und zwei deutliche Niederlagen einstecken.

 

In der ersten Begegnung des Turniers traf man auf das Team aus Bayern. Es entwickelte sich von Beginn an ein sehr ausgeglichenes Spiel, in dem unser Team im dritten Inning nach Hits von Marina Seso, Jenny Weil, Janina Lübken und Corina Apel zuerst punkten und mit 2:0 in Führung gehen konnte. Die Battery um Jenny Weil (P) und Marina Seso (C) hatte ihre Gegnerinnen über weite Strecken des Spiels gut im Griff und wurde dabei auch tatkräftig von ihrer Defense unterstützt. Unten Sechs sorgten dann drei Hits in Folge, ein Nachfassen im Außenfeld und ein produktives Groundout für den späten Ausgleich. Im letzten Spielabschnitt brachte sich das BWBSV-Team per Leadoff Double wieder in aussichtsreiche Position, musste dann aber auf einen Linedrive ein unglückliches Doubleplay hinnehmen. Im Nachschlag machten die Bayern dann ziemlich Druck. Ein Leadoff Single und ein Überwurf sorgten für Läufer an Eins und Zwei. Der folgende Linedrive konnte von Shortstop Julia Rode mit einem tollen Diving Catch zum Flyout und im Anschluss gar zum Unassisted Doubleplay verwertet werden. Nach erneutem Single durch Schlagfrau Nummer Drei wurden die Bases mit Läufern auf Zwei und Drei per Intentional Walk geladen. Den folgenden Schlag up-the-Middle konnte Julia Rode zwar erneut per Dive stoppen, doch ihr Toss zum Forced Play an Zwei wurde leider fallen gelassen und somit wurde das erste Spiel denkbar knapp und unglücklich verloren. Dies schmerzte umso mehr als unser Team offensiv mit 9 zu 6 Hits das bessere Team war.

Ähnlich spannend sollte die zweite Partie gegen den Vorjahressieger aus NRW werden. Unser Team startete mit Tatjana Rauprich (P) und Marina Seso (C) als Battery. Ein Hit-by-Pitch, gefolgt von einem Sac Bunt und einem Single ins Außenfeld ließen das favorisierte Team aus NRW früh im ersten Inning in Führung gehen. Im dritten Spielabschnitt war es ein Fehler im Außenfeld, der für den zweiten Run der Gastgeber führte. Unten Drei konnte unser Team auf Singles von Julia Rode und Janina Lübken gepaart mit einem Feldspielfehler auf 1:2 verkürzen. Oben Fünf spielte unser Team mit einem Läufer an Zwei volles Risiko und versuchte per Fake-Bunt-and-Steal den Runner von Zwei nach Drei zu bekommen. Leider blieb der gut gespielten Aktion der Erfolg um Zentimeter vergönnt. Im letzten Inning war es dann ein Feldspielfehler, der schließlich zum 1:3 Endstand aus Sicht des BWBSV-Teams führte.

Am zweiten Turniertag hatte das Team wiederum gegen NRW zunächst einen guten Start und ging im ersten Inning mit 1:0 in Führung. Doch dann sollte sich zeigen, dass Baden-Württemberg Pitching-seitig zu dünn aufgestellt war. Etliche Walks, eine unglückliche Schiedsrichterentscheidung und einige Hits in die Lücken sorgten für 11 Gegenruns im ersten Inning und damit früh für die Vorentscheidung. Dem hatte unser Team mit nur zwei weiteren Runs nur eine kosmetische Ergebnisverbesserung entgegen zu setzen. Am Ende unterlag man nach vier Innings deutlich mit 3:18.

Im letzten Spiel gegen Bayern wurde mit Lea Müller eine 15-jährige Jugendspielerin als Pitcherin ins kalte Wasser geworfen. Müller machte ihre Sache zwei Innings lang gut, gab vier Walks, vier Hits und fünf Earned sowie zwei Unearned Runs ab. Ab dem dritten Spielabschnitt übernahm Tatjana Rauprich und musste in der Folge drei weitere Runs zulassen. Auch offensiv war nun die Luft raus und so wurde auch die letzte Partie mit Run-Rule verloren.

weiterlesenBWBSV Softball U19 Auswahl – 3. Platz beim Länderpokal 2018

Softball Länderpokal der Juniorinnen 2018

Der Kader der Softball Juniorinnenauswahlmannschaft nimmt am Pfingstwochenende am Länderpokal teil, der in diesem Jahr in Neunkirchen bei den Nightmares ausgetragen wird.

 

Spielplan
Zeit Erg.
Samstag, 19. Mai 2018
09:30-11:30 #1 BSVNRW BBSV
12:00-14:00 #2 BBSV BWBSV
14:30-16:30 #3 BWBSV BSVNRW
17:00-19:00 #4 BBSV BSVNRW
Sonntag, 20. Mai 2018
09:30-11:30 #5 BSVNRW BWBSV
12:00-14:00 #6 BWBSV BBSV
Finale Länderpokal
14:30 #7 1. Gr. A 2. Gr. A
Kader
Name Vorname Verein
Apel Corina Karlsruhe Cougars
Bucher Victoria Mannheim Tornados
Endreß Julia Gammertingen Royals
Lübken Janina Mannheim Tornados
Müller Lea Karlsruhe Cougars
Müller Melissa Gammertingen Royals
Petzold Alia Stuttgart Reds
Rauprich Tatjana Karlsruhe Cougars
Rode Julia Mannheim Tornados
Seso Marina Karlsruhe Cougars
Sturm Nathalie Karlsruhe Cougars
Weil Jennifer Stuttgart Reds
Zuber Farah Mannheim Tornados

Baseball Länderpokal der Schüler und Junioren 2018 in Bonn

Am Pfingstwochenende findet der alljährliche Ländervergleich der Schüler und Junioren in der Baseballanlage Rheinaue in Bonn statt. Beide Mannschaften haben die schwierige Aufgabe ihre Titel vom vergangenen Jahr zu verteidigen.

Die Juniors sind stark verjüngt und müssen erstmalig auf die Nationalspieler, in Person Simon Liedtke (HDH) und Jonas von Bergen (STG) verzichten, da sie ein Turnier in Prag spielen werden.

Es werden auch die letzten Spiele auf dem Stadionplatz der 1999 gebaut wurde sein, denn er wird für die Europameisterschaft umgebaut und mit Flutlicht ausgestattet.

Spielerkader JUNIOREN

1 Elian Gentner Heidenheim
2 Emil Behr Ellwangen/Heidenheim
3 Joshua Steigert Neuenburg
4 Colin Holzwarth Neuenburg
5 Luca Mayer Neuenburg
6 Yannic Walther Stuttgart
7 Yannick Witt Stuttgart
8 Moritz van Bergen Stuttgart
9 Frido Fink Stuttgart
10 Joe Cedano de Leon Mannheim
11 Amando Dossow Tübingen
12 Merlin Bendlin Mannheim
13 Lasse Liebig Mannheim
14 Fabian Beck Stuttgart
15 Vincent Weber Stuttgart
16 Benedikt Schäffer Stuttgart

 

Spielerkader SCHÜLER

Name

Vorname

Verein

Richards

Darrion

Stuttgart Reds

Rau

Fabian

Heidenheim Heideköpfe

Sernatinger

Henry

Stuttgart Reds

Sernatinger

Fred

Stuttgart Reds

Weil

Jessica

Stuttgart Reds

Schäffer

Jonathan

Stuttgart Reds

Homberg

Max

Stuttgart Reds

Rudolph

Tim

Stuttgart Reds

Führmann

Vincenz

Tübingen Hawks

Armas

Benjamin

Neuenburg Atomics

Widmann

David

Neuenburg Atomics

Widmann

Jona

Neuenburg Atomics

Steigert

Levi

Neuenburg Atomics

Staps

Norwin

Ulm Falcons

 

SPIELPLAN BW JUNIOREN :

Samstag, 19. Mai 2018
11.45 h Vorrunde Gruppe A: BW – Bayern

Sonntag, 20. Mai 2018
11.45 h Vorrunde Gruppe A: Schleswig-H./Hamburg – BW
15.00 h Halbfinale 1 (1.Gr. A – 2. Gr. B)
18.00 h Halbfinale 2 (1.Gr. B – 2. Gr. A)

Montag, 21. Mai 2018
09.00 h Spiel um Bronze
13.00 h FINALE

 

Ausbildungsreihe zum C-Trainer an der Landessportschule Ostfildern/Ruit

20 Teilnehmer wurden von unseren Fachreferenten Matthias Brunner und Hannes Hirschberger sowie der WLSB Referentin Jutta Braun und dem Studienleiter Ernst Dadam mit wertvollen Tipps und Informationen versorgt. Das Vorwissen, das Interesse und die Disziplin der Gruppe war hervorragend. Neben Trainer-Aspiranten aus Bad-Württemberg haben auch Teilnehmer aus Hessen, Südwest und Schleswig-Holstein an der Ausbildung teilgenommen.

Der Nationalspieler Philip Schulz aus Heidenheim hat seine Ausbildung in diesem Grundlehrgang erfolgreich abgeschlossen. Er war im vergangenen Herbst aufgrund eines Nationalmannschaftslehrgangs in Barcelona verhindert. Auch Fabian Fermin Hernandez (Bad Homburg) schloss seine Nachprüfung der C-Lizenz erfolgreich ab.  Herzliche Gratulation.

Herzlichen Dank dem Studienleiter Ernst Dadam, der unseren Verband über 25 Jahre lang betreut hat und hunderte Baseball / Softball-Trainer ausgebildet und geprüft hat.

    

Mit einem schweizerischen Delikatessen-Körble und seiner eigenen Baseball-Players-Card wurde ihm gedankt. Er wird im August in den wohlverdienten Ruhestand gehen.

 

Teilnehmer C-Trainer Grundlehrgang 2018:

Staaks, Adrian, (Bückeburg Buccaneers)
Rodriguez, Romero Claudio, (Schwäbisch Hall Renegades)
Pfannebecker, Jonas, (Tübingen Hawks)
Fink, Jonas, (Tübingen Hawks)
Deuerling, Vera, (Freiburg Knights)
Michel, Dennis, (Bad Mergentheim Warriors)
Meier, Markus, (Bad Mergentheim Warriors)
Rall, Luca, (Reutlingen Woodpeckers)
Aiken, Paul, (Kassel Herkules)
Fulgencio, Cruz Antonio, (Ladenburg Romans)
Müller, Arthur, (Gammertingen Royals)
Dieminger, Christoph, (Gammertingen Royals)
Müller, Steffen, (TSV Korbach Colliders)
Lo Votrico, Alex, (Tübingen Hawks)
Weber, Danilo, (Stuttgart Reds)
Marsden, Kelly, (Heilbronn Pirates)
Zatloukal, Jens, (Frankfurt 1860)
Luccarda, Maximilian, (Heidenheim Heideköpfe)
Schulz Philip, (Heidenheim Heideköpfe)

Ausbilder:
Matthias Brunner
Hannes Hirschberger
Jutta Braun

WLSB Studienleiter:
Ernst Dadam
Petra Walther

Einladung zum 1. Mini Cougars Cup

Hallo liebe Baseball-Freunde,
wir laden euch ganz herzlich zu unserem 1. Mini Cougars Cup in Karlsruhe ein. Das Turnier findet am 21. Juli 2018 auf unserem Ballpark in Karlsruhe statt. Spielberechtigt sind alle Kids Jahrgang 2010 und jünger.

Anmeldungen an: vdeusch@hotmail.com
Anmeldefrist ist 01. Juni 2018.
Anmeldegebühr ist 40 Euro plus 40 Euro Kaution je Mannschaft. Die Kaution wird am Tag des Turniers in bar zurückgeben.

 

Bankverbindung: 1. BSC Karlsruhe Cougars e.V.
IBAN: DE74 6005 0101 0004 0503 17 BIC: SOLADEST600
BW Bank
Verwendungszweck bitte T-Ball Turnier und Vereins Name angeben. Bitte erst nach Anmeldebestätigung überweisen.

Nach Zahlungseingang gilt es als offizielle Anmeldung.
Alle weiteren Informationen werden zeitnah an die teilnehmenden Mannschaften geschickt.
Für Essen und Trinken wird gesorgt sein und wir freuen uns auf einen tollen Tag voll T-Ball!

Wir freuen uns auf euch! Mit sportlichen Grüßen

Vanessa Deusch-Schoepke
(Team-Manager T-Ball der Karlsruher Cougars)

Softball Sichtung Jugend & Juniorinnen 2018

Am Samstag, den 14. April 2018 laden die Softball Auswahltrainer/innen zur Sichtung nach Karlsruhe ein.
SOFTBALL JUGEND – U16
11.00 – 13.30, Jahrgänge 2002-2006
Dieser Termin kann  genutzt werden, um Spielerinnen der Jugendjahrgänge sichten zu lassen. Dies ist notwendig, um eine Spielerlaubnis im Erwachsenenbereich zu bekommen.
SOFTBALL JUNIORINNEN – U19
14.00 – 16.30, Jahrgänge 1999 – 2001

Auswahltrainer Softball-Juniorinnen
Dr. Rolf Hammer
rolf.hammer@bwbsv.de

Anfahrt
Beides auf dem Gelände der Karlsruhe Cougars

Jugend- und Juniorenauswahl sichten im LLZ

Die Jugend- und die Juniorenauswahl Baseball des BWBSV suchen frische Talente um schlagkräftige Teams zum Jugend-/Juniorenländerpokal zusammen zu stellen.

JUGENDSICHTUNG 2018:
Samstag, den 07. April 2018 von 10:00 bis ca. 16:30 Uhr im Landesleistungszentrum Heidenheim

JUNIORENSICHTUNG 2018:
Sonntag, den 08. April 2018 von 10:00 bis ca. 17:00 Uhr im Landesleistungszentrum Heidenheim

Alle Termine und Informationen findet ihr unter „KADER“ oben im Menü.