Heideköpfe richten erste Freundschaftsspiele der U15 & U12 aus

Am vergangenen Samstag durften die Jugendlichen (U15) und Schüler (U12) der Heidenheimer Baseballer endlich wieder spielen. Unter strengem Hygienekonzept trafen sich insgesamt 6 Mannschaften aus Baden-Württemberg am LLZ Baseball in Heidenheim um untereinander Vergleichsspiele auszutragen.

Bei herrlichem Wetter gewann die U15 zwei Spiele gegen die Tübingen Hawks im Heideköpfe-Ballpark, während die U12 ein kleines Turnier auf dem Menzel-Field (Rauhbuch-Sportplatz) spielte. Zu Gast waren die Stuttgart Reds, die Tübingen Hawks, die Göppingen Green Sox und die Schriesheim Raubritter. In 6 Vorrundenspielen zeigten die knappen Ergebnisse die Spielklasse der jungen Baseballer und Baseballerinnen. So mussten alle Teams von Beginn an um den Einzug ins Finale kämpfen.

Heidenheim startet in dieser Spielklasse mit zwei Mannschaften, ganz in den städtischen Farben als „Team Blau“ und „Team Rot“. Das „Team Blau“ verpasste nur knapp die Platzierungsspiele für die vorderen Plätze, und musste nach einem knappen 0:3 gegen Stuttgart und 3:5 gegen den späteren Turniersieger aus Schriesheim ins undankbare Platzierungsspiel um Platz 5 gegen die ebenfalls etwas ohne Spielglück agierenden Tübingen Hawks. Verdient gewann das Heidenheimer Team hier gegen die Youngsters aus Tübingen.

Denkbar knapp lief es auch für die Reds aus Stuttgart. Nach ihrem ersten Sieg gegen das Blaue Team der Heideköpfe gerieten sie gegen Schriesheim früh in Rückstand und konnten erst im letzten Inning durch einen sehenswerte 3-Run-Homerun auf 3:4 herankommen. Im kleinen Finale hatten sie dagegen keine Probleme gegen die Göppingen Green Sox und sicherten sich so den verdienten dritten Platz.

Letztlich setzten sich die Schriesheim Raubritter in der Gruppe A und die Heidenheim Heideköpfe „Team Rot“ in der Gruppe B durch. Die Heidenheimer besiegten dabei in Gruppe B die Göppingen Green Sox mit 6:2. In einem packenden Krimi – der drei Mal in die Verlängerung ging – verlor man aber denkbar knapp gegen die kämpferisch starken Tübingen Hawks mit 8:9. Somit gab es drei Mannschaften mit einem Sieg in dieser Gruppe. Die Heidenheimer gaben im Vergleich der Teams aber am wenigsten Runs ab und konnten sich so denkbar knapp den 1.Platz sichern.

Durch die extrem kräftezehrende Vorrunde konnte Coach Konstantin Holl auf keinen frischen Werfer mehr zählen und so gewannen die Schriesheim Raubritter deutlich und verdient den „1. Corona-Cup“ der Heidenheim Heideköpfe.

Endplatzierung U12-Turnier:

  1. Schriesheim Raubritter
  2. Heidenheim Heideköpfe „Team Rot“
  3. Stuttgart Reds
  4. Göppingen Green Sox
  5. Heidenheim Heideköpfe „Team Blau“
  6. Tübingen Hawks

BaWü Indoor am 11.&12. Januar in Ulm

Auch im Jahr 2020 luden die IT sure Falcons zu den Offenen Baden-Württembergischen Indoormeisterschaften in die Sporthallen am Tannenplatz in Ulm Wiblingen. Am vergangenen Wochenende war es dann so weit, und die 50 Teams aus knapp 20 Vereinen traten den Weg an um in den Altersklassen T-Ball, Schüler, Jugend, SB-Jugend, Junioren, Damen, SB-BBQ & Herren den Baden-Württembergischen Indoormeister auszuspielen.
 
Los ging es am Samstag mit der SB-Jugend, der Baseball-Jugend und neben den Damen auch den Hobbyteams des SB-BBQ. Nach über 70 Spielen konnte Falcons-Vorsitzender Thorben Rasche den Royals aus Gammertingen zum Sieg in den Klassen SB-Jugend und Damen gratulieren. Bei der Jugend konnten die Heideköpfe aus Heidenheim den Titel mit nach Hause nehmen, das Turnier der BBQler konnte am Ende das Team „Shit Happens“ aus Sindelfingen für sich entscheiden.
 
Am Sonntag folgten dann die Spiele der T-Baller, Schüler, Junioren und Herren. Die kleinsten hatten in der T-Ball Halle genug Freiraum für ihr Turnier, am Ende stand es unentschieden und alle Kids konnten mit Gummibärchen gestärkt die Heimreise antreten. Bei den Schülern konnten sich ebenfalls die Heideköpfe aus Heidenheim durchsetzen, Indoormeister bei den Junioren wurden die Hawks aus Tübingen. Bei den Herren konnte sich das einzige bayerische Team durchsetzen: die Fireballs aus Allershausen. Auf dem zweiten Platz landeten als best-platziertes Team die Royals aus Gammertingen.
 
Ein Dank gilt allen Teams, die die Reise auf sich genommen haben und am Turnier teilgenommen
haben! Ebenso bedanken sich die Falcons bei allen Helfern und dem Förderverein, die dieses Turnier
möglich gemacht haben.
 
Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr!
 
https://falcons-ulm.com/offene-baden-wuerttembergische-indoor-meisterschaften-in-ulm/
 
Bericht: Thorben Rasche

Vorbereitungsturnier in Gammertingen

Royals- & Heideköpfe-Nachwuchs beim Freundschaftsturnier im November 2019

Am Samstag fand in Gammertingen ein Vorbereitungsturnier der Schüler auf die kommende Hallensaison statt. Je 3 Teams der Heidenheim Heideköpfe und der Gammertingen Royals nahmen daran teil. Endstand nach insgesamt 18 tollen Partien:
1. Heidenheim I
2. Gammertingen I
3. Gammertingen II
4. Heidenheim III
5. Gammertingen III
6. Heidenheim II.
Zudem zeigten die Teeballer in drei Einlagenspielen ihr Können.

Bericht: M. Haule, Gammertingen

Herbstturnier der Schüler in Gammertingen

Beim diesjährigen BWBSV-Herbstturnier der Schüler in Gammertingen traten neben den gastgebenden Royals die Nachwuchsteams aus Ellwangen, Heidenheim und Mannheim an. In den sechs teilweise sehr knappen Spielen konnte jedes Team zumindest einen Sieg verbuchen und es konnten auch jüngere Spielerinnen und Spieler Luft in der Schülerliga schnuppern.

Schüler und Junioren erfolgreich am Länderpokal in Bonn

Wie alle Jahre wieder, trafen sich die besten Junioren und Schüler, im neu renovierten Baseballstadion der Bonn Capitals in der Bonner Rheinaue.
In einem packenden Finale mussten sich die Junioren um den Coaching Stab Brunner, Weber und Rätz einem starken NRW Team und dem Pitcher Harrison geschlagen geben.
Reds Jugend Nationalspieler und Nachwuchstalent Moritz van Bergen pitchte sensationell und konnte nur durch einen sogenannten „Texas-leaguer“ (glücklicher Hit) geschlagen werden. Nach drei Vorrunden Spiegen gegen Bayern, Niedersachsen und Südwest traf die U18 Auswahl auf Hessen im Halbfinale welches klar mit 8-1 gewonnen wurde. Nach einem überragende Turnier mit knapper Niederlage im Finale belegte das Team einen sehr guten 2. Platz und zeigt dass die Nachwuchsarbeit der unzähligen Lizenztrainer im BWBSV mit den Internaten in NRW und Bayern mithalten kann.

Auch die Schüler mussten sich den starken Nordrhein-Westfalen und dem besten Schülerpitcher Deutschlands geschlagen geben. Das Spiel um Platz 3 wurde souverän mit 6-2 gegen Berlin-Brandenburg gewonnen.

Ergebnisse und Tabelle JUNIOREN (U18)  + SCHÜLER (U12)
https://www.capitals.de/events/landerpokal-junioren/
https://www.capitals.de/events/landerpokal-schuler/

Einen großen Dank an alle Spieler, Eltern, Trainer und Betreuer in der Talentschmiede Baden-Württemberg.
Bericht: Matthias Brunner – Präsident, Landestrainer, Trainerausbilder