U15 Nationalmannschaft gewinnt EM in Italien & Heidenheim souverän im Bundesliga Finale 

Was für ein erfolgreicher Tag für den baden-württembergischen Baseball.
In Nettuno (Italien) holte die Deutsche Jugendnationalmannschaft den Europameister-Titel. Mit herausragenden Leistungen von Yannic Walther (Heidenheim), Moritz van Bergen (Stuttgart), Lukas Hörger (Heidenheim), Tim-Luca Lindemann (Neuenburg) und Oscar Hundt (Stuttgart) holten sich die Youngstern den Pokal im Finale gegen Italien mit 10-3 Runs.
Der gebürtige Mannheimer und ehemalige Nationalspieler und Gründer der Deutschen Baseball Akademie (DBA): Georg Bull hat wieder einmal bewiesen, wie man ein Team optimal vorbereitet und zum Sieg führt.

Das BWBSV Präsidium gratuliert der Mannschaft, Coaches, Betreuern und Eltern zum Europameister-Titel!
www.baseballakademie.de

Heideköpfe im Spielrausch
Nur kurz zuvor holten sich die Heidenheim Heideköpfe mit einem 12:4-Sieg im DM-Halbfinale das dritte Spiel gegen die Mainz Athletics und sicherten sich somit den erneuten Einzug ins Finale gegen den amtierenden Meister Bonn Capitals.

Spiel 1 findet kommenden Samstag, 27.07.2019 um 14:00 Uhr in Heidenheim statt
Spiel 2 am Sonntag, 28.07.2019 ebenfalls um 14:00 Uhr in Heidenheim.

Wir wünschen den Heideköpfen – als amtierendem CEB-Europapokalsieger – viel Erfolg auch im Deutschen Finale!
www.baseball-bundesliga.de

Bericht: Matthias Brunner

Baseball U15 verteidigt den Titel im vierten Jahr in Folge

Die U15-Auswahl des BWBSV setzte sich am Sonntag beim Jugendländerpokal im Finale gegen Berlin-Brandenburg verdient durch, und kann den vierten „Deutschen Meistertitel der Landesverbände“ in Folge in dieser Altersklasse nach Baden-Württemberg holen.

Die Gruppenphase absolvierten die jungen Ba-Wü´ler mit Bravur und ließen nicht einen Moment Fragen am selbst gesetzten Ziel, Titelverteidigung, aufkommen. Die Pitcher Noah Kavak (Ulm), Felipe Homberg (Stuttgart), Patrick Gröger (Ellwangen), Joshua Widmann (Neuenburg) und Moritz Köhler (Stuttgart) ließen in der gesamten Vorrunde lediglich einen Run zu. So wurde der Grundstein für ein langes und anstrengendes Turnier gelegt. Die Offensive startete von Anfang an durch und es konnten alle drei Vorrundendgegner (Hessen, Südwest und Berlin-Brandenburg) deutlich geschlagen werden.

In der Gruppe B besiegte Bayern die Landesauswahl aus Nordrhein-Westfalen deutlich und so kam es zu den Halbfinalbegegnungen NRW gegen BWBSV und Bayern gegen die Auswahl Berlin-Brandenburgs. Die beiden Halbfinals waren dann auch die erhofft spannenden Spiele dieses von den Bad Homburg Hornets durchweg stimmig organisierten Turniers. Für die Überraschung sorgten die Jungs aus Berlin-Brandenburg, die gegen die klar favorisierten Bayern ein starkes Inning nach dem Anderen zeigten und Bayern schließlich mit 5:3 besiegen konnten.

Im eigenen Halbfinale gegen NRW standen sich zwei außergewöhnliche Pitchertalente der deutschen Nationalmannschaft gegenüber. Für NRW startete Paul Schmitz (Bonn) und auf baden-württembergischer Seite bekam Linkshänder Moritz Van Bergen (Stuttgart) das Vertrauen der Trainer Hannes Hirschberger und Johannes Weber (beide LLZ Heidenheim). In einem vom Pitching dominierten Spiel legten die NRW´ler nach Fehlern in der Feldverteidigung vor und bauten die Führung auf 3:0 aus. Baden-Württemberg tat sich zu Beginn schwer und so wurden 8 der ersten 9 Schlagmänner per Strikeout zurück ins Dugout geschickt. Der BWBSV fing sich, spielte ruhig weiter und ein zweites Mal kamen die NRW’ler nicht mehr ungeschoren durch die Offensivreihen der Schwarz-Gelben. Den ersten Hit verbuchte Leadoff-Hitter Yannic Walther (Heidenheim). Moritz Van Bergen zimmerte ein weites Double ins Outfield zum ersten Run. Luca Hörger (Heidenheim) folgte dem Beispiel und schlug einen satten Hit durchs Infield bevor der überragend aufgelegte Nr.4-Schlagmann Felix Kortenkamp (Tübingen, 2 RBI im Halbfinale) den Druck auf die vom DBV-Bundesstützpunkttrainer Clemens Cichocki trainierte Mannschaft weiter erhöhte und das 2:3 nach Hause schlug. Durch einen „passed ball“ gelang Luca Hörger der Ausgleich zum 3:3, ehe es mit diesem Spielstand ins entscheidende letzte Inning ging. NRW wollte den Sieg und lud die Bases. Dank der eingespielten Battery von Yannic Walther (Heidenheim) und Moritz Van Bergen (Stuttgart) zog man im 5. Inning durch drei Strikeouts bei Bases Loaded nochmal den Hals aus der Schlinge. Zwei hart geschlagenen Bälle von Tim Ludwig (Ulm) und Yannic Walther fanden direkt die gegnerischen Handschuhe. Nach einem Single von Moritz Van Bergen (dem später vom Veranstalter die Titel „Best Hitter“ und „MVP“ verliehen wurden) und einem Base on Balls von Centerfielder Luca Hörger war es wiederum der von seinen Teamkollegen zum MVP des Turniers gewählte Felix Kortenkamp von den Hawks, der mit seinem Walk Off Double den Finaleinzug perfekt machte.

Im Finale traf man auf erschöpfte Berliner, die all ihr Pitching im Kampf um den Finaleinzug gegen Bayern in die Waagschale geworfen hatten. Und so endete das Finale mit einem nie gefährdeten 26:0-Sieg.

Es spielten: Noah Kavak (Ulm), Moritz Van Berger (Stuttgart), Kalle Michel (Tübingen), Patrick Größer (Ellwangen), Luca Hörger (Heidenheim), Timo Plitz (Heidenheim), Felipe Homberg (Stuttgart), Felix Kortenkamp (Tübingen), Moritz Köhler (Stuttgart), Joshua Widmann (Neuenburg), Tim-Luca Lindemann (Neuenburg), Tim Ludwig (Ulm), Benjamin Volprecht (Heidenheim), Oscar Hundt (Stuttgart), Yannic Walther (Heidenheim)

Alle Ergebnisse und Awards findet ihr unter:
https://www.baseball-softball.de/ergebnisse-dbv-laenderpokal-baseball-jugend-2019-in-bad-homburg-22-23-06-2019

Jugendsichtung unter der Strahlenburg

Am vergangenen Sonntag fand die offene Sichtung für unsere Jugendauswahl U15 – Baseball – in Schriesheim statt. Insgesamt 38 Baseballbegeisterte aus 12 Vereinen verbrachten den Tag am Feld der Raubritter. Nach den Trainingsspielen kam noch die Nationale Anti Doping Agentur „NADA“ vorbei und warb für einen sauberen Sport mit der Kampagne – Gemeinsam gegen Doping. Zum Abschluss konnten unsere BaWü´ler ihr gelerntes Wissen in Kleingruppen bei einem Brettspiel vertiefen.
https://www.gemeinsam-gegen-doping.de

Alle Jugendlichen die es nicht in den erweiterten Kader geschafft haben sind herzlich zu den kommenden Stützpunkttrainings eingeladen; nächster Termin hierfür:
Mittwoch, 17. Juli 2019 – LLZ Heidenheim 14:00 – 18:00 Uhr.
Weitere offene Termine im September & Oktober werden via Mail an eure Vereine bekannt gegeben und auf www.bwbsv.de  – Kader U15 – veröffentlicht.


Einladung zur großen Jugendsichtung 2019 – Baseball


Hiermit laden wir eure Baseball-Jugendtalente, geboren 2004 und jünger, zur großen BWBSV-Auswahlsichtung nach Schriesheim ein.

Sonntag, den 31. März 2019, von 10:00-17/18:00 Uhr in Schriesheim

Bitte leitet diese Information euren Jugend-Leistungsträgern weiter. Wir freuen uns sehr, den BWBSV- Nachwuchs an diesem Tag begrüßen zu dürfen und hoffen auf eine rege Teilnahme. Weitere Informationen findet ihr im Menü unter Kader – Baseball Jugend U15 – hier entlang.

Baden-Württemberger Jugend-Baseballer (U15) gewinnen den Länderpokal in Regensburg

Baden-Württemberg hat den DBV-Länderpokal Jugend Baseball 2018 in Regensburg gewonnen und somit den Titel als „Deutscher Meister der Landesverbände“ verteidigt. Die U15-Auswahl des BWBSV unter Leitung von Baseball-Landestrainer Hannes Hirschberger (LLZ Heidenheim), sowie den Assistenten Johannes Weber (LLZ Heidenheim) und Thorsten Walther (Stuttgart) setzte sich am Sonntag im Finale gegen die Auswahl Bayerns hoch verdient mit 12:0 durch.

Trotz einiger verletzter Schlüsselspieler startete der BWBSV gut ins Turnier und besiegte Berlin-Brandenburg ungefährdet mit 8:0. Noah Kavak (Ulm Falcons) überzeugte dabei besonders: als Pitcher schaffte er ein im Jugendbaseball seltenes „complete game – shut out“ (keine Punkte für die Gegnerische Mannschaft) und wurde am Ende des Turniers mit dem Titel des besten Pitchers ausgezeichnet.

Im zweiten Gruppenspiel gegen die Bayern zeigte das noch junge Team ihre wohl beste Leistung. Mit einem sicher werfenden Konstantin Schiele (Ellwangen Elks) war die Partie lange ausgeglichen und der BWBSV hielt eine knappe 2:0 Führung über mehrere Inning. Der Durchbruch kam durch den späteren „Most Valuable Player“ Moritz van Bergen (Stuttgart Reds) mit seinem krachend 3-Run-Homerun, der weit hinter dem Leftfieldzaun einschlug. Somit gewann der BWBSV die Vorrundengruppe A ohne Niederlage und stand ungefährdet im Halbfinale.

Hier begannen die BWBSV’ler etwas nervös gegen die hessische Auswahl und leistete sich viele Leichtsinnsfehler in der Verteidigung, dadurch wurde die Chance verpasst sich frühzeitig abzusetzen. Am Ende gewann man jedoch verdient und alle drei eingesetzten Pitcher: Luca Hörger (Heidenheim Heideköpfe), Ladislaus Landwehr (Mannheim Tornados) und Yannic Walther (Stuttgart Reds) überzeugten, waren sie doch stets in der Strikezone. Mit 5:2 zog man letztlich ins Finale ein und konnte sich gelassen das zweite Halbfinale – Bayern gegen NRW – ansehen.

In einem hart umkämpften Spiel setzte sich Bayern gegen Nordrhein-Westfalen mit 10:4 durch. Mit etwas Verzögerung begann das Finale und das Team Baden-Württemberg „lieferte“ gleich im ersten Inning durch einen RBI-Hit von Ladislaus Landwehr (Mannheim Tornados). Das kräftezehrende Halbfinale steckte Team Bayern in den Knochen und schon im zweiten Inning zeigten die BWBSV´ler erneut ihre immense Schlagstärke auf diesem Turnier. Nach krachenden Doubles von Luca Hörger (Heidenheim Heideköpfe), Felix Kortenkamp (Tübingen Hawks), sowie Basehits der Neuenburger Tim Lindemann und Joshua Widmann begann die Lineup von vorne. Kalle Michel (Tübingen Hawks), der gefühlt jedes mal auf Base war, und als Alrounder zwei wichtige Spiele für den verletzten Walther hinter der Platte übernahm, räumte zusammen mit Yannic Walther (Stuttgart Reds) ein weiteres mal ab und der BWBSV erzielte 6 Runs im zweiten Inning. Was im Halbfinale noch kritisiert wurde gelang umgehend, so stoppte beispielsweise Felix Kortenkamp (Tübingen Hawks) einen hart geschlagenen Ball an der Seitenlinie im Hechtsprung und ließ jede Hoffnung der Bayern im Kern ersticken. Auch der Starting Pitcher Moritz van Bergen rief seine beste Leistung auf den Punkt ab: der schlagstarken bayerischen Mannschaft gelang nicht ein einziger Basehit!

Zum Abschluss warf Felipe Homberg (Stuttgart Reds) noch ein sicheres Abschlussinning und der dritte Titel in Folge – nach den Turnieren in Mainz 2016 und Ulm 2017 – stand zu Buche. Im Spiel um Platz drei bezwang NRW das hessische Team mit 14:7. Die weiteren Plätze belegten Berlin-Brandenburg, Hamburg/Schleswig-Holstein und Niedersachsen. Als MVP wurde Moritz van Bergen (Baden-Württemberg) ausgezeichnet, Noah Kavak (Baden-Württemberg) als Best Pitcher und Nik Rossius (Hessen) als Best Batter.

Abschluss-Statement des Erfolgstrainers Hannes Hirschberger: „ich bin mächtig stolz auf die Jungs. Ohne die Bereitschaft der Mannschaft auch ungewohnte Positionen verantwortungsvoll zu übernehmen, wäre dieses Turnier wohl nicht so erfolgreich ausgegangen“.

Es spielten: Walther Yannic (Stuttgart), Van Bergen Moritz (Stuttgart), Konstantin Schiele (Ellwangen), Hundt Oscar (Stuttgart), Landwehr Ladislaus (Mannheim), Lindemann Tim-Luca (Neuenburg), Michel Kalle (Tübingen), Hörger Luca (Heidenheim), Kortenkamp Felix (Tübingen), Plitz Timo (Heidenheim), Widmann Josua (Neuenburg), Kavak Noah (Ulm), Jäger Philip (Stuttgart), Ludwig Tim (Ulm), Vollprecht Benjamin (Heidenheim), Homberg Felipe (Stuttgart)

Ergebnisse:

Vorrunde:
01.09.2018 Nordrhein-Westfalen Niedersachsen 13:02
01.09.2018 Hessen Hamburg/Schleswig-Holstein 20:00
01.09.2018 Baden-Württemberg Berlin-Brandenburg 08:00
01.09.2018 Nordrhein-Westfalen Hessen 14:01
01.09.2018 Niedersachsen Hamburg/Schleswig-Holstein 08:06
01.09.2018 Bayern Baden-Württemberg 01:08
01.09.2018 Hamburg/Schleswig-Holstein Nordrhein-Westfalen 03:07
01.09.2018 Hessen Niedersachsen 06:04
01.09.2018 Berlin-Brandenburg Bayern 03:07

Tabelle Gruppe A
1. Baden-Württemberg
2. Bayern
3. Berlin-Brandenburg

Tabelle Gruppe B
1. Nordrhein-Westfalen
2. Hessen
3. Niedersachsen
4. Hamburg/Schleswig-Holstein

Halbfinals
02.09.2018 Baden-Württemberg gegen Hessen 05:02
02.09.2018 Nordrhein-Westfalen gegen Bayern 04:10

Platzierungsrunde
02.09.2018 Berlin-Brandenburg gegen Hamburg/Schleswig-Holstein 05:08
02.09.2018 Niedersachsen gegen Berlin-Brandenburg 01:12

Tabelle Platzierungsrunde
5. Berlin-Brandenburg
6. Hamburg/Schleswig-Holstein
7. Niedersachsen

Spiel um Platz 3
02.09.2018 Hessen gegen Nordrhein-Westfalen 07:14

Finale
02.09.2018 Bayern gegen Baden-Württemberg 00:12

Individuelle Auszeichnungen:
Most Valuable Player: Moritz van Bergen (Baden-Württemberg)
Best Batter: Nik Rossius (Hessen)
Best Pitcher: Noah Kavak (Baden-Württemberg) 

Endklassement:
1. Baden-Württemberg
2. Bayern
3. Nordrhein-Westfalen
4. Hessen
5. Berlin-Brandenburg
6. Hamburg/Schleswig-Holstein
7. Niedersachsen

ACHTUNG – Terminänderung Baseball Jugend U15

Liebe Jugendspieler des BWBSV,
es gibt eine Planänderung für unser letztes gemeinsames Training:

Alter Termin:
Donnerstag, den 26. Juli 2018 von 10 – 17 Uhr in Schriesheim (1. Tag Sommerferien)

Neuer Termin:
Dienstag, den 17. Juli 2018 von 13 – 18 Uhr im LLZ Heidenheim (20-Mann-Kader)

Da uns am 26. Juli ein Großteil der Spieler fehlen (DBA-Camp in Mannheim), bleibt uns leider kein anderer Termin übrig. Das ist das letzte Training bevor wir den 16-Mann-Turnierkader bekannt geben.

Viele Grüße und bis bald.

Eure Jugendauswahl

Jugend- und Juniorenauswahl sichten im LLZ

Die Jugend- und die Juniorenauswahl Baseball des BWBSV suchen frische Talente um schlagkräftige Teams zum Jugend-/Juniorenländerpokal zusammen zu stellen.

JUGENDSICHTUNG 2018:
Samstag, den 07. April 2018 von 10:00 bis ca. 16:30 Uhr im Landesleistungszentrum Heidenheim

JUNIORENSICHTUNG 2018:
Sonntag, den 08. April 2018 von 10:00 bis ca. 17:00 Uhr im Landesleistungszentrum Heidenheim

Alle Termine und Informationen findet ihr unter „KADER“ oben im Menü.